Was hat Dein Human Design Kraftfeld mit Deiner DNA zu tun?

Was hat Dein Human Design Kraftfeld mit Deiner DNA zu tun?

17. März 2022 64keys Gene Keys 0

99,9% unserer DNA sind gleich!

Ist es nicht faszinierend, dass lediglich 0,1% also 1 Promille unserer DNA dafür verantwortlich ist, dass Du und ich anders als alle Anderen sind?

Jeder Mensch besitzt ca. 3,2 Giga-Basenpaare (Gbp). Über die genaue Anzahl der menschlichen Gene wird seit Abschluss des Humangenomprojekts vor 19 Jahren noch immer gerätselt. 2018 erhielt laut Standard.at die US-Genetikerin Lee Rowen, mit 25.947 Genen den “Zuschlag”. Diese 25.947 ./. 1.000 entsprechen in etwa den 26 genetischen Aktivierungen im Human Design Ressourcenkraftfeld.

Jedes Human Design Kraftfeld hat alles!

Wenn Du Dich mit dem Human Design System, den Gene Keys oder den 64keys beschäftigst, darfst Du diese Aussage immer im Hinterkopf behalten.

  • Die 64 Gene Keys (Tore) repräsentieren die genetischen 64 Codons
  • Diese 64 Codons werden auch im Human Design in Aminosäuren übersetzt
  • Das ca. 5.000 Jahre alte I GING besteht aus 64 sog. Hexagramms
  • Diese 64 Hexagramms sind eine Basisinformation des Human Designs
  • Auf Basis Deines Geburtszeitpunktes werden die astronomischen Informationen liniengenau in die sog. Radix eingetragen (siehe Abbildung)
  • Zu guter Letzt überträgt die Software die Information in Dein Ressourcenkraftfeld
Human Design 64keys Mandala

Human Design 64keys Mandala

Die nicht per Geburt durch Neutrinos aktivierten Gene Keys spielen selbstverständlich immer eine Rolle in Deinem Leben, denn sie werden durch Interaktion mit Deinem menschlichen, sowie planetaren Umfeld aktiviert bzw. beeinflusst.

  1. durch Kontakt zu anderen Menschen mit entsprechender Aktivierung
  2. ohne Kontakt durch aktuelle Neutrino-Transite bzw. Neutrinowetter

Aktivierung = fixierte Funktionsweise

Aktivierte, also farbig dargestellte Gene Keys (Tore) stellen Deinen funktional festgelegten bzw. wirkenden Bauplan dar. Alle anderen, also weiße Gene Keys (Tore) sind Deine wahrnehmenden und dadurch von Außen konditionierbaren Funktionsmöglichkeiten dar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons