Das Heer Tor 7

Das Heer Tor 7

5. August 2022 Allseele to go - Mehr Frieden geht immer Neutrino Wetter 0
Human Du Sein - Tor 7 - Das Heer

 

Die strategische Ordnung der Rollen in der Gesellschaft, um die Zukunft meistern zu können.

64keys - Human Design - Tor 7 - Strategie

64keys zum Tor 7 – Die Strategie vom 5.-11.8.

Bereich: Q3 – Beziehung (Dualität)
Energiezentrum: Identität – G-Zentrum (Partnertor 13)
Schaltkreis: Kollektiv Verstehen – konzentriert – logisch
Aminosäure / Organ: Valine / Zwerchfell – Diaphragma
Codongruppe: Ring of Union (4, 7, 29, 59)

Human Design Tor Namen:

  • I Ging Hexagramm & Ursprung: Das Heer
  • Human Design System: Das Tor der Rolle des Selbst
  • Gene Keys: Schatten = SpaltungPotenzial = AnleitungLicht = Tugend
    64keys: Strategie

Schattenspiel Kontemplation von MR.S zum Gene Key 7:

Seit 9. Mai haben Jens und ich folgende Gene Keys kontempliert …

Tor 23 Zersplitterung – Tor 8 Zusammenhalt – Tor 20 Betrachtung – Tor 16 Begeisterung
Tor 35 Fortschritt – Tor 45 Sammlung – Tor 12 Angemessenheit – Tor 15 Bescheidenheit
Tor 52 Stillhalten – Tor 39 Hemmnis – Tor 53 Entwicklung – Tor 62 Des Kleinen Übergewicht
Tor 56 Der WandererTor 31 Die EinwirkungTor 33 Der Rückzug

Prominente Menschen mit dem Sonnentor der Strategie waren/sind: Albert Camus, Marie Curie, Jan Josef Liefers, Vandana Shiva, Hendrik Streeck, Andy Warhol, Conchita Wurst.

Wenn Du Dein Human Du Sein Sonnentor und komplettes 64keys Kraftfeld kennenlernen magst bekommst Du es hier.

Was macht das Wort Spaltung mit Dir?

Während ich das schreibe bin ich von Bergen, Sonne, Wasser und meiner liebevollen Partnerin umgeben. Was ein Luxus in einer Zeit, wo der Krieg nicht mehr “nur” in Afghanistan, Äthiopien, Jemen uvm. wütet, sondern seit Jahresanfang nur knappe Tausend Kilometer entfernt von Wien stattfindet. Europäer töten wieder Europäer! Mit Waffen, die zum Teil von Rheinmetall in meiner Heimatstadt Düsseldorf hergestellt werden. Wenn ich nur bei diesem Unternehmen bleibe, findet sich doch glatt ein anderes Thema, das dazu geeignet ist Dich und mich zu spalten. So hat Rheinmetall auch Geschäft mit FFP2 & FFP3-Masken gemacht.

Das Heer und “die Spaltung”

Spätestens jetzt dämmert es, was der I Ging Ursprung “Das Heer” mit dem Schatten der Spaltung (Division) zu tun hat, oder? Recherchiere ich noch etwas tiefer, im noch immer nicht ganz verklungenen Spaltungsthema zwischen Geimpften und Ungeimpften, stoße ich doch tatsächlich auf das Deutsche Bundesheer, das schon kurz vor der Pandemie durch die Abteilung 6 in das Gesundheitsministerium eingegliedert wurde (Quelle: Ärzteblatt). Seit Ende 2020 ist sicher, dass das RKI dem Heer untergeordnet ist (Quelle: Wehrmedizin).

Wo Führer sind, gibt es Follower!

Die in unsere Gene einprogrammierte Spaltung ist Basis aller Hierarchien (45), sowie Führungsstrukturen (31). Wir Menschen denken automatisiert in Top-Down und das, obwohl wir in den letzten Jahrhunderten begonnen haben, mit demokratischen Modellen zu arbeiten. Keine juristische Körperschaft ohne Vorständ*in, kein Verein ohne Präsident*in, kein Staat ohne Premier und/oder Kanzler*in. Keine Mehrheit ohne Minderheit.

Wann immer Du jemanden anders als Autorität oder Führer*in anerkennst, ist der 7 Genschlüssel im Spiel. Richard Rudd

In der Schattenfrequenz zieht Schatten die Frequenz anderer Schatten an. Wir neigen dazu denen zu folgen, die unsere Schatten bestmöglich bedienen. Es kann ein sehr großer Schock für jeden von uns sein, wenn wir erkennen, dass unsere Ärzt*innen, Therapeut*innen, Berater*innen bis hin zu unseren spirituellen Lehrer*innen unsere Schatten bedienen. Haben wir das erfasst, verlieren Autoritäten ihren Einfluss.

Wahre Führung interessiert Deine Selbstermächtigung!

Gene Key 7 - Der Schatten der Spaltung - Human Design Tor 7 - Susanne Steuer - Nana Mara

Gene Key 7 – Der Schatten der Spaltung – Susanne Steuer – Nana Mara

Wir hatten die Auseinandersetzung zum meist falsch verstandenen Begriff Leadership beim Schatten der Arroganz (Tor 31), der zusammen mit Tor 7 den Kanal der Leader ergibt. Ein besonderes Merkmal falscher Leader ist, dass sie uns an sich binden wollen, anstatt uns loszuwerden. Diese zweite Qualität haben insbesondere diejenigen, die wirklich zuhören (können). Wahre Führer*innen sind “ultimativ empathische Zuhörer*innen”, die uns befähigen, unsere Ängste und Leiden anzunehmen, um diese transzendieren zu können.

Unsere Unfähigkeit kollektiv zu denken kreiert die Spaltung

Die Kunst wahrer Führung ist Anleitung anderer in deren Selbstermächtigung und nicht das Anhaften an die eigene Macht, wie wir es trotz Demokratie in unserem politischen und Wirtschaftsleben sehen können. In Anerkennung dieser Tatsache, war es interessanterweise die anfängliche Absicht der deutschen Grünen dem entgegenzuwirken, indem gewählte Vorständ*innen & Madatar*innen ihr Amt nach zwei Jahren niederlegen müssen. Durch das Unterliegen der sog. Fundis gegenüber Macht haben wollenden Realos, ist das weit weg von der heutigen Realität.

Die repressive Natur der Spaltung führt zum Verstecken hinter falschen Leadern, denn sie vermag es sich aus der Angst und Opferhaltung zu befreien.

Die reaktive Natur der Spaltung ist diktatorisch und nutzt Leadership dazu, die eigene Position zu festigen und die Verlässlichkeit der Followerschaft um jeden Preis zu sichern.

👉🏼 Erläuterung wie repressive oder reaktive Angststrategien entstehen

Das Potenzial des Anleitens (Guidance)

Für mich sind Bienen- und Ameisenvölker bzw. deren Königinnen fantastisch synergetische Vorbilder für unser menschliches Kollektiv. Die Königinnen dieser Völker (Stämme) sind die ersten Arbeiterinnen ihres Volkes (Stammes). Sie stehen ihren synergetisch funktionierenden Völkern (Stämmen) nur so lange als 1. Arbeiterin vor, wie sie dem Gesamtwohl dienlich sind. Sind Bienenköniginnen dies nicht mehr, werden sie “gestürzt” und auf Vorrat mit Propolis gefütterte Bienenlarven zur neuen ersten Arbeiterin des Stammes “gekrönt”.

Andere unterstützen ihren Weg vorwärts zu finden

Leader*innen (zur Erinnerung: Wir alle haben jeden der 64 genetischen Codons – die einen ‘als Lebensthema’ aktiviert, die anderen nicht), die ihre individuelle Angstfrequenz in die Potenzialfrequenz durch Schattenarbeit anheben bzw. transformieren konnten, sind fähig, die kollektive Dimension der Anleitung anderer zum Wohl des großen Ganzen zu sehen. Menschen, die diese Gabe aktiviert haben, besitzen die Fähigkeit andere so zu unterstützen, dass jedes einzelne Individuum mehr Macht, mehr Kreativität und mehr Autonomie auf allen Ebenen der Gesellschaft entfalten. Ermächtigung aller ist das wahre Ideal der Demokratie. Die Basis dieses Demokratiebildes ist das Ideal des Dienens, wie schon in 31, 62, 34 & 14 angesprochen.

Transformatives Zuhören

Und den besten Dienst können diejenigen leisten, die große Zuhörer*innen sind. Ich durfte 2021 eine Ausbildung zum “Transformative Listener” abschließen. Das für mich wichtigste Learning darin war es, durch eine Mischung aus innerem passivem Gebet und aktiverem Beiseiteräumen aller aufpoppenden Eigenassoziationen beim Zuhören eines Gegenübers, die Chance ergibt, dass diese*r seine Herausforderung dadurch eigenständig zu lösen vermag. Für mich, der andere sehr gerne Ratschläge gibt, war das zuvor unvorstellbar.

Die “Hierarchie” menschlicher Bedürfnisse nach A. Maslow

Noch als B2B-Networkcoach (2007-2016) faszinierte mich das psychologische Modell der Bedürfnishierarchie nach Abraham Maslow aus den 1940er Jahren. Das Geniale an Maslows Modell ist, dass es sich auf alle möglichen menschlichen Bedürfnisräume, aber auch Geschäftsmodelle anwenden (deklinieren) lässt. Dadurch bietet dieses derweil auch stark überarbeitete Modell die Chance jedes einzelne Individuum auf einer synergetischen, statt nur hierarchischen Ebene abzuholen.

Deepak Chopra z.Bsp. hat das Maslow-Modell in seinem Buch “Mit dem Herzen führen” so transponiert, dass aus den 5 Bedürfnis-Ebenen Maslows die 7 Ebenen der Chakren wurden.

Tugendhaftes Anleiten mit dem Herz

Wie bei allen 64 Genschlüsseln ist die vervollkommnete Lichtfrequenz der Tugend, der Schatten der Spaltung und das Geschenk der Anleitung (Guidance) grundsätzlich in jedem von uns mit angelegt. Übertragen auf die Chakrenebenen stellt das Wurzelchakra den Schatten dar, der ab der Geschenkfrequenz aus dem Herz (G-Zentrum) agiert, um im vervollkommneten Licht-Zustand aus dem Scheitelchakra (Inspiration) zu strahlen. Während es möglich ist die Frequenzanhebung von der Angst (Schatten) zum Potenzial durch aktives Eintauchen in unsere Ängste zu betreiben, können wir den Siddhi (Licht) nicht durch aktive Versuche tugendhaft zu handeln aktivieren. Er ist ein gnadenvoller Zustand, der durch komplette Hingabe an die Natur entsteht.

Die Blüte ist das Ergebnis kompletter Hingabe ans Leben

Richard Rudd nutzt hierfür die Metapher des kabbalistischen Bildes des “Tikkun Olam” was mit Reparatur der Welt übersetzt wird. Dieser jiddischen Mythologie zufolge entstand die Schöpfung mittels Gefäßen, die das Divine Light (göttliches Licht) enthalten sollten aber beim Aufprall des Divine Lights zerbrachen.

Um dieses kosmische Desaster zu beheben, bricht ein spezielles Licht aus Adam Kadmons Stirn. Dieses Licht läutet die dritte Phase der Schöpfung ein, den Tiqqun, die Restitution. So befinden wir uns augenblicklich in dieser Phase der Restauration und Reinigung. wikipedia

Vielleicht hat die japanische Kultur auch aus diesem kollektiv mythologischen Schöpfungs-Hinter-Grund die Kunst des Kintsugi, der Reparatur zerbrochener Gefäße mittels goldenem Leim entwickelt. In den 64 Genschlüsseln ist es der “Ring der Vereinigung” (Tore 4, 7, 29, 59), der diesen kollektiven Gen-Code-Leim des Kintsugi repräsentiert. Die Qualität dieses Leims ist die Rein-igung aller menschlichen Beziehungen auf unserem Planeten:

  • Tor 4: Von der Intoleranz über Verständnis zur Vergebung
  • Tor 7: Von der Spaltung über Anleitung zur Tugendhaftigkeit
  • Tor 29: Von der Halbherzigkeit über Verbindlichkeit zur Ergebenheit
  • Tor 59: Von der Unehrlichkeit über Intimität zur Transparenz

Wie wir auch an meinen Schattenbeispielen zum Heer (Armee) sehen können, geht es bei den Gene Keys auch tagesaktuell um kollektive Menschheitsthemen. Wir als Kollektiv sind noch nicht da angekommen, wo wir unser Zerbrochen-Sein repariert haben. Diese Reparatur der Welt liegt noch in der Zukunft, weswegen der Anleitung unserer Nachkommen, also unseren Kindern und allen Eltern eine besondere Rolle zukommt.

Jens Dewers zum I Gene des Heeres
AllSeele2Go – Mehr Frieden geht immer

Schattenspiel#7

Das Heer

Das Heer. Ist das noch zeitgemäß? Ist das eine Idee, die Du in die Zukunft tragen willst, an der Du Dich beteiligen willst? Es gilt hier sehr genau hinzuschauen, nicht vorschnell abzulehnen und nicht blind zu akzeptieren. Das Bild der beiden Hexagramme ist das Wasser unter der Erde. Viele Tropfen bilden einen unterirdischen See. Noch unsichtbar. Viele Soldaten bilden ein Heer. Auch im Idealfall unsichtbar, jedenfalls so lange Frieden herrscht.

Was also hat die Energie dieses Tores Dir zu bieten und wovor solltest Du Dich hüten? Was hat die Vielzahl der Einzahl voraus? Halten wir doch mal einen Moment inne und widmen uns dieser Frage…

Viele können, im Zusammenwirken, mehr Kraft entfalten, als Einzelne. Das ist Sinn und Zweck für die Bildung von Heeren. Jetzt stellt sich die Frage: Kraft? Wofür oder wogegen? In der Vergangenheit war es stets so, dass jedes „Wofür“ automatisch in Konfrontation mit einem „Wogegen“ führte. Das alte Spiel der Mächte, das immer fast ausschließlich Verlierer und nur sehr wenige Gewinner produzierte. Gewinner waren dabei dann diejenigen, die die Massen dirigiert und in den Kampf geschickt haben, ohne selbst daran teilzunehmen. Selbst im siegreichen Heer sind dabei die Kämpfer nicht diejenigen, die irgendwas gewinnen. Die Gewinner selbst bleiben unsichtbar. Diese Tatsache gilt es zu überwinden.

Wir haben es in den Betrachtungen zu den vorherigen Toren schon mehrfach sehen können, dass dualistisches Denken und Betrachten nicht in der Lage ist, Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten passend sind. Was auch sichtbar wurde, ist, dass sich das Bild komplett verändert, wenn das Element der bedingungslosen Liebe das Spielfeld betritt.

Betrachten wir also die aktuelle Situation, wie sie sich jetzt für die Bewohner dieses Planeten darstellt und damit auch für Dich. Natürlich bist Du weiterhin in das Spiel der Gegensätze involviert und Dein Beitrag, dem Ganzen das Element der Liebe hinzu zu fügen, mag noch bescheiden sein. Was jedoch schon jetzt geht, ist, dieses dritte Element zu kultivieren, es in Dir zu finden, es anzunehmen und zu stärken und, mehr und mehr, zur Wirksamkeit zu bringen.

Was hat das Ganze nun mit dem Bild des Heeres zu tun? Immer mehr Menschen spüren, dass das alte System des menschlichen Zusammenlebens kurz vor dem Zusammenbruch steht. Die Sehnsucht nach etwas Neuem, Sinnerfülltem wächst. Immer mehr Menschen steigen aus dem alten System aus oder haben ihm zumindest innerlich die Gefolgschaft gekündigt. Du magst Dir heute noch verloren vorkommen mit Deinem Unbehagen, denn diejenigen, die noch Hoffnungen in eine Gesundung des alten Systems stecken, sind aktuell weiter in der Überzahl. Allerdings wächst die Zahl derer, die dem Mangel an Gerechtigkeit, Wohlwollen, Sinn und Sanftmut, durch ihr eigenes, liebevolles, sinnstiftendes Tun, Abhilfe schaffen. Sie sammeln sich unter dem Radar des Mainstream, wie das Wasser unter der Erde sich in unsichtbaren Kammern sammelt. Zart beginnen sich erste Strukturen herauszubilden, die durch die Verbindung Gleichgesinnter entstehen. Noch ist ihre Kraft sehr begrenzt und wird nur in ihrem unmittelbaren Umfeld spürbar. Das hat etwas damit zu tun, dass jede einzelne Seele in ihrem eigenen Befreiungsprozess gebunden ist. Alte Glaubenssätze und Gewohnheiten warten jeweils noch auf ihre Klärung und Wandlung. Parallel ist es aber durchaus sinnvoll, Gleichgesinnte zu finden, sich unter dem Banner der Liebe zu treffen, gemeinsam zu wachsen und bereit zu sein, mit offenen Armen Suchenden entgegen zu gehen, sie willkommen zu heißen und ihnen in ihrem Befreiungsprozess Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Manchmal erscheint das Wort „Liebe“ wie ein fernes Ideal, welches bei Weitem nicht die Wirksamkeit erfährt, die ihm gebührt. Liebe ist eine Kraft, die nicht kämpft und die erst dann spürbar wird, wenn ein Mensch sich entschließt, sie für sich persönlich anzunehmen (!) und ihr dann tätig Ausdruck zu verleihen. Willst Du daran mitwirken, dieses abstrakte Ideal mit Leben zu erfüllen, so dass die Liebe an äußerlicher Kraft und Wirksamkeit, auch global, gewinnt? Dann ist jetzt eine gute Zeit, den unterirdischen See zu finden und ihm Deinen Tropfen hinzu zu fügen. Das Heer der Liebenden sammelt sich! Du bist herzlich willkommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons