Der Zusammenhalt Tor 8

Der Zusammenhalt Tor 8

15. Mai 2022 Allseele to go - Mehr Frieden geht immer Neutrino Wetter 3
Gene Key 8 - Tor 8 - Förderung

Die eigene Individualität für die Ziele der Gruppe förderlich einsetzen.

Die 64keys zum Tor 8 – FÖRDERUNG
Q2 – Form (Zivilisation)
Energiezentrum: Kehle – Ausdruck

Schattenfrequenz: Mittelmäßigkeit
Potenzial: Stil
Lichtfrequenz: Erlesenheit

Also schon bemerkenswert, wie die aktuelle Neutrinogroßwetterlage den mutativen Schaltkreis des individuellen inneren Wissens antreibt.

  • Human Design - Neutrinowetter 15.05.2022 - Individueller SchaltkreisSchon seit dem 18. Jänner sind es die Mondknoten, die zunächst in den Toren 14-8 (bis 14.03.) und 43-23 (bis 30.07.) aktivieren.
  • Pluto (Transformation des ICHs) aktiviert auch seit Jänner die Anfangssequenz des Schaltkreises von der Wurzel ab in Tor 60 mit der Überschrift “Der Realismus, Beschränkungen zu akzeptieren, als Basis, um über sie hinausgehen zu können”.
  • Sonne (teilweise auch Erde) befunkten nun auch schon seit 28.04. diese mutative Individualität, in der durch Rückläufigkeit von Pluto zudem die Aufarbeitung vergangener Transformations-Themen begünstigt werden.
  • Und ja, Merkur, der die Botschaft des bewussten Verstands repräsentiert, ist auch gerade rückläufig und lässt unerledigte Vergangenheitsbewältigung aufpoppen.

Und das alles flankiert durch eine sehr starke Aktivierung des kollektiven Erfahrungsschaltkreises in Tor 36 (Verfinsterung des Lichts), dem Tor der Krise & Chancen hin zur menschlichen Berührbarkeit durch Mars und Neptun. Eh klar, dass und wie es im kollektiven Gebälk scheppert.

Da passt das aktuelle Sonnenwetter doch wunderbar ins Bild, denn es geht darum, was Du und ich, also wir alle auf der individuellen Ebene tun können, um unseren kollektiven Beitrag zur Mutation hin zu Menschlichkeit beizutragen.

Was kannst Du zum Zusammenhalt beitragen?

Tor 8 ist der Ausdruck von individueller Originalität als Beitrag in einer Gruppe. Es sagt: “Ich weiß, ich kann.” Es ist der Beitrag des Individuums, um die Aufmerksamkeit anderer zu bekommen. Es ist der “Agent”, der dem eigenen kreativen Beitrag und dem der anderen zum Ausdruck verhilft. Tor 8 sucht nach der individuellen Kreativität, die es zu teilen gilt, die präsentiert oder vermarktet werden will. Dabei geht es hier um den einzigartigen Stil, die besondere Originalität, die ausgedrückt werden will. Das Potenzial des Tores ist die Förderung. 64key.com

Allseele 2 Go – Mehr Frieden geht immer

Jens Dewers (Mentor der Seele) in Gespräch mit der Seele und einer Übung für Deine Seelenarbeit, nach Inspiration der 64 Ways (Audio Collection) von Richard Rudd.

Schattenspiel – Das Zusammenhalten

Ist Dir eigentlich bewusst, dass aller Schmerz darin seine Wurzeln hat, dass Du die wichtigste Form des Zusammenhaltens vermisst?

Im menschlichen Leben musst Du immer wieder kurzfristig Entscheidungen auf der Basis dessen treffen, was Du gelernt hast. Dabei musst Du Dich mit Umständen arrangieren, die durch das menschliche Miteinander in Familie, im Freundeskreis, im beruflichen und gesellschaftlichen Umfeld scheinbar vorgegeben sind. Du strengst Dich an und versuchst, irgendwie hineinzupassen. Dafür gehst Du allerlei (faule) Kompromisse ein und läufst Gefahr, dich dabei zu verlieren und zu verraten. Der Preis, den Du für diese Art des Zusammenhaltens bezahlst, ist sehr hoch und dass kleine Glück, das Du darüber erreichen kannst, ist sehr fragil und flüchtig.

Vielleicht ist Dir inzwischen bewusst geworden, dass der Preis der Anpassung für Dich zu hoch ist. Vielleicht ist es sogar so, dass Du eigentlich noch nie wirklich das Gefühl hattest, dass diese Anpassung für Dich stimmig ist. Vielleicht bist Du dadurch zum Rebellen geworden, der sich vorwiegend über seine Andersartigkeit definiert und sich im Kreise anderer Rebellen wohler fühlt. Was dabei häufig übersehen wird, ist, dass auch diese Haltung eigentlich nicht wirklich stimmig ist. Warum? Weil auch diese Haltung Dich nicht wirklich glücklich macht. Sie ist nämlich häufig nur eine Reaktion auf die Umstände und bringt dadurch das selbe Gefühl der Verlorenheit mit sich, dass auch durch übermäßige Anpassung entsteht. Der Mensch sucht das Zusammenhalten, findet es auch in gewissem Maße, muss aber feststellen, dass das Gefühl der Getrenntheit weiter fortbesteht. Das Dilemma ist noch nicht gelöst, es hat sich nur gewandelt.

Warum suchst Du den Zusammenhalt eigentlich nur im Außen? Wenn Du doch nur einmal inne halten würdest, um den Blick nach innen zu wenden. Deine Seele ruft Dich! Die Verbindung mit Deiner Seele wurde nie wirklich gekappt, sie funkt nur auf einer Frequenz, auf die Deine Aufmerksamkeit gewöhnlich nicht eingestellt ist. Willst Du das ändern? Hier und Jetzt? Dann lade ich Dich zu einem kleinen Experiment ein!

Nimm Dir einmal zwei Stühle und stelle sie so hin, dass sie einander zugewandt sind. Auf dem einen Stuhl sitzt Du. Der andere Stuhl ist für Deine Seele. Bitte dann Deine Seele sich Dir auf eine Weise zu offenbaren, die Du bemerkst. Sprich Deine Absicht laut aus.

(Ja, ich weiß, das ist ziemlich verrückt;-). Du kannst allerdings nur dann neue Arten der Wahrnehmung erfahren, wenn Du lernst, Deinen Bewusstseinsfokus zu verrücken).

Dann sei still, übe offenes Gewahrsein und warte.

Spürst Du etwas?

Noch nicht?

Dann ist es nun an der Zeit, Dich auf den anderen Stuhl zu setzen und Dich mit den Augen Deiner Seele zu betrachten.

Wie sieht Deine Seele Dich?

Was sind ihre Gefühle für Dich?

Hat sie Dir etwas zu geben?

Will sie Dir etwas sagen?

Hat sie eine Botschaft für die Person, die gerade eben noch auf Deinem Stuhl saß?

Hast Du den Mut, ihr Deinen Mund zu leihen sie durch Dich sprechen zu lassen?

Wenn es an der Zeit ist, setze Dich wieder auf Deinen Stuhl. Geh noch einmal auf Empfang. Fehlt Dir noch etwas? Hast Du noch Fragen?

Lasse die Begegnung abschließend eine Weile auf Dich wirken. Danke!

Aus diesem Experiment könnte sich ein inneres Zusammenhalten entwickeln, welches auf Liebe basiert, den Trennungsschmerz lindert und Dein Leben bereichert. Es könnte Dein Leben verändern. Und ja, auch Dein Zusammenhalten mit anderen Menschen könnte sich verändern.

 

 

3 Antworten

  1. Vielen lieben Dank für dieses kleine Experiment. Es ist schon spannend, wie wir es uns in dieser Inkarnation zur Aufgabe machen, alles aus einem Getrenntsein zu betrachten. Gut das dieses Verhalten dazu führt, dass ich mich mit meiner Seele unterhalten kann, obwohl ich doch meine Seele bin. spannend…

    • Liebe Almut,

      was dieses Wochenende bei mir geschah war schon echt abgefahren. Erstmals seit meiner Jugend wurde mir klar, dass meine Mutter, von der ich mich in vielerlei Belange wenig unterstützt gefühlt hatte, exakt in dem Punkt meiner “jugendlichen Rebellion” als friedensbewegter Kriegsdienstverweigerer alle Unterstützung und Begleitung bekommen hatte, die ein “kleiner” ReLOVEutionär nur bekommen kann.

      So richtig bewegt hat mich Jens “Channeling” erst, als ich das erfasst hatte UND begriff, dass diese Zeit in den frühen 80er Jahren, die mein Weltbild bis heute geprägt hat, maßgeblich dazu beiträgt, heute diese kreAktive Kraft für uns #HerzDenkerInnen & 5D-Movement-Reisende zu entfalten.

      Jetzt ist die Zeit, für die wir Geburt nahmen.

    • Jens sagt:

      Liebe Almut, innere Selbstgespräche haben wir ja ein Leben lang eingeübt, aber nur selten unterschiedliche Gesprächspartner einbezogen. Wer weiß, wer da noch alles mit uns reden will – Herr oder Frau Gundermann beispielsweise. Da dürfen wir wohl tatsächlich gespannt sein, was sich da noch zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons