Das Stillhalten Tor 52

Das Stillhalten Tor 52

25. Juni 2022 Allseele to go - Mehr Frieden geht immer Neutrino Wetter 0

Zeitweilige selbst auferlegte Untätigkeit, um in Ruhe alles zu überdenken.

Die 64keys zum Tor 52 – Ruhe (25.6.-1.7.)

Bereich: Q2 – Form (Zivilisation)
Energiezentrum: Wurzelzentrum – Antrieb
Schaltkreis: kollektiv – konzentriert – logisch – mitteilend
Aminosäure / Codongruppe: Serin (15, 39, 52, 53, 54, 58)
Programmierendes Partnertor 58 (Erde)

Human Du Sein Tor-Namen unterschiedlicher Schulen

Schattenspiel Kontemplation von MR.S zum Gene Key 52:

Seit letztem Beitrag neu:

  1. Der fachliche Content steht grob zusammengefasst am Anfang
  2. MR.S Gene Keys Kontemplation findest Du in obigen drei Direktlinks
  3. Jens nimmt den inspirativen Weg der Hörversion des jeweiligen Gene Keys
  4. Alle Text Verlinkungen haben die Farbe Hellblau UND sind unterstrichen
  5. Ich empfehle Dir das 👉🏼 kostenlose blaue I Ging von 64keys downzuloaden

Allseele 2 Go – Mehr Frieden geht immer

Jens Dewers (Mentor der Seele) im Gespräch mit der Seele und einer “Übung” für Deine Seelenarbeit, nach Inspiration der 64 Ways (Audio Collection) von Richard Rudd.

Schattenspiele
Pong #52

Das Stillehalten

Hier gibt es zwei Aspekte, die gesehen und erlebt werden wollen:

Das Stillehalten in der Ruhe, aus der Bewegung kommend.

Das Stillehalten in Aktion/ in Bewegung.

Dieses Zeichen ruft uns auf, uns in die Harmonie mit den natürlichen Rhythmen des Lebens zu begeben. Die Gesellschaft, in der wir leben, hat diesen natürlichen Rhythmus weitgehend verloren. Stetiges Wachstum ist die Maxime unseres Wirtschaftssystems. Stillstand oder gar Schrumpfung ist negativ bewertet und es werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dies zu vermeiden. Es ist ein künstliches System, dessen Rhythmen ständig manipuliert werden.

So finden wir uns in zwei Welten wieder: Als Teil der Gesellschaft und als Teil der Natur. Erstere Welt löst meistens Stress aus, die Zweite bietet Ruhe und Frieden. Die eine Welt neigt dazu, Dich zu überwältigen und Dich aus den natürlichen Rhythmen herauszureißen. Diese Welt absorbiert Dich einfach, wenn Du nicht aufpasst. Die zweite Welt ist ruhig, aber nicht passiv und sie erwartet Dich. Kannst Du Dich in ihre natürlichen Rhythmen einschwingen, daran teilhaben? Nicht so sehr, wie Du es Dir wünschst? Dann ist diese Zeit eine gute Gelegenheit, dieses Einschwingen zu kultivieren.

Lass uns also etwas genauer hinschauen. Dafür wollen wir zur Ruhe kommen. Zwinge Dich dabei nicht in irgendeinen vorher festgelegten Zeitrahmen. Das könnte Dich in Stress versetzen.

Setze Dich ruhig hin und atme entspannt und tief.

Finde Deinen natürlichen Atemrhythmus.

Der Weg des Stillehaltens enthält immer diese Bewegung, diesen Rhythmus.

(Fehlt diese Bewegung, dann bist Du zwar still, aber auch tot.
Mein Beileid an die Hinterbliebenen).

Nun kann es passieren, dass plötzlich das Telefon klingelt, oder dass Dein Haus brennt oder der Laubbläser Deines Nachbarn mal wieder dröhnt. Frage Dich:
„Bin ich gemeint? Muss ich reagieren?“

Vielleicht ist, in manchen Fällen, Deine Hilfeleistung nötig oder segensreich. Dann hast Du jetzt eine gute Gelegenheit, Deine Ruhe in Aktion zu erleben und zu bewahren. Deshalb habe ich Dir geraten, Dich nicht in einen festen Zeitrahmen zu zwängen.

Wenn es aber der Laubbläser des Nachbarn ist, dann hast Du jetzt die Chance einfach zu lächeln und den Nachbarn im Stillen herausfordernd zu fragen: „Mehr hast Du nicht zu bieten, Kumpel? Ich lasse nicht zu, dass der Lärm die Stille in mir berührt. Danke für die Prüfung und die Herausforderung. Du hast mir sehr geholfen, mich zu entwickeln!“ Stille meint hier nicht die Abwesenheit von Geräuschen, denn dann könntest Du nie Stille finden.

Jetzt wird es spannend. Das Telefon klingelt. Hast Du einen Anrufbeantworter? Dann ist ja alles gut. Was aber, wenn Du trotzdem ran gehst und es ist ein nerviger Werbeanruf? Da wird es dann interessant. Kannst Du die Stille in Dir bewahren, während Du reagierst? Gut. Was aber wenn Du die Ruhe verlierst? Auch das ist gut.

„Was soll daran jetzt gut sein, bitteschön? Ich habe mal wieder versagt. Ich bin zu doof richtig zu meditieren. Määäääh!“ Kennst Du das?

Das Gute daran ist, dass Du jetzt üben kannst, Dir selbst zu vergeben. Das ist ein großes Geschenk, das Du Dir selbst geben kannst. Warum? Weil Du es nötig hast, weil Du da im Mangel bist und weil Du es verdienst!

Und wenn das alles vorbei ist, dann feiere Dich und erfreue Dich an Deiner Leistung. Das darfst Du ruhig übertreiben und genießen.

Wenn Du die Stille bewahrt hast, feiere es.

Wenn Du eine Störung überwunden hast, feiere es.

Wenn die Störung Dich überwunden hat und Du Dir Deine Reaktion vergeben konntest, feiere es.

Wenn die Störung Dich überwunden hat und Du Dir Deine Reaktion nicht vergeben konntest, dann feiere den Versuch, Dir zu vergeben. Auch darin liegt ein Geschenk, denn Du weißt jetzt, an welchem Punkt Du Heilung nötig hast und was Du üben kannst, um Dich wohler mit Dir selbst zu fühlen.

Lass Dir helfen, wenn Du es allein nicht schaffst und feiere die Einsicht, wie auch die Umsetzung. Nimm Dich selbst in den Arm. Ich feiere Dich! So oder so.

Am Ende ist dann wieder Stille. Dann bist Du in Deinem natürlichen Seinszustand.

Amygdala HiJack – ‘Ick hör Dir trapsen’

Schon bei den vergangenen beiden Sonnen-Transiten (Tor 15 – Bescheidenheit | Tor 12 – Angemessenheit) begann ich die reaktiven & repressiven Schattenfrequenzen der 64 Tore / Gene Keys / I Ging auf ein eher grundsätzlich in der sprachlosen Kleinkindzeit erlerntes Verhaltensmuster zurückzuführen. Ein Muster, das uns Schatten-steuert.

Daher möchte ich an diesem Punkt der Gene Keys Kontemplation gerne meine mit 2015 begonnene Schattenreise über das praktische Begreifen der Funktionsweise unseres sogenannten Reptilhirns eingehen. Wer sich mit systemischen Reihenfolgen auskennt, weiß, dass das Ältere wirksamer, als Neueres ist. Das gilt natürlich auch für Hirnareale.

Die Amlygdala (Reptilhirn) 

steuert alle Handlungen, die durch genetische & instinktiv erlernte emotionale Angstreflexe, über Hormone, wie z.Bsp. Adrenalin, ausgelöst werden. In 230 mSek agiert unser vor Angst schützendes System, bevor wir es bewusst feststellen können. Das nennt man “Amygdala Hijack”, denn so verlieren wir unser höheres Potenzial.

Hauptaktionen unter Amygdala Einwirkung:

  • der Körper wird in Alarmbereitschaft versetzt
  • Funktionen des Präfrontalkortex werden untergeordnet
  • Nervenverbindungen des Sympathikus ermöglichen höhere Leistung
  • wichtigste Handlungsreaktionen: Fight (Angriff), Flight (Flucht), Freeze (Erstarren)

Der Grund: Datenunmengen machen Automatisierung notwendig

Aus dem “Bewusste Eltern” Basic Workshop – Erfahrungsberichte

In dieser Workshop-Serie (123) haben wir u.a. praktisch durch extrem bewusste Bewegung im Raum erfahren können, wie vollautomatisiert unsere kompletten physischen Abläufe sind. Die Verlangsamung bei bewusstem Erfahren der Abläufe, sowie des großen Potenzials an ebenso programmierten Sinnestäuschungen, gibt ein tiefes Bild von dem, wo wir aussteigen lernen dürfen.

Durch erlernte Schutzmuster ergeben sich automatisierte Handlungen

Für das “Deklinieren” einzelner Tor Schatten ist das bzw. sind die bei unterschiedlichen Rollen vorhandenen möglicherweise ebenso unterschiedlichen Schutzreaktionen wichtig in der Selbst-/Fremdanalyse voranzustellen:

  • reaktive Handlung: (Fight) Angriff, Aggressiv, nach Außen orientiert
  • repressiv: (Flight) Weglaufen, Verdrängen, Vergessen bis Todstellen = Leugnen

Mit einer besonderen Ausnahme neige ich zu re- und proaktiven Schutzhandlungen. Die Ausnahme(n) liegen in abnehmendem Maße insbesondere innerhalb meiner Partnerschaften, sowie z.T. auch gegenüber “Obrigkeiten oder Verpflichtungen”.

Der Stress Schatten des Tores 52

Unsere Zivilisation ist getrieben von Zielerreichung, Planbarkeit, Ballungsgebieten und speziell durch physische Nähe eine intensive Vernetzung der Aura eines jeden einzelnen Lebenwesens. Wie schon im Potenzial des vorangegangenen Tores 15 (Magnetismus) beschrieben, leben wir unbemerkt in einer Art Netzwerk dichter Aura-Verbindungen, die uns als Menschheit in ähnlichen Frequenzen hält. 

Stress ist ein globales Menschheits- & Naturthema

Durch unsere extrem intensive Nutzung unseres Mutterplaneten, sowie unseren persönlichen Unterordnung(en) (repressiver Schatten von Tor 45) oft wenig sinnerfüllter Tätigkeiten ist die Menschheit, sowie der Planet in Dauerstress. Jeder weiß, dass Dauerstress heftige körperliche Folgen haben kann:

Eingeschränkte Leistungsfähigkeit des Gehirns, Hirninfarkt, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Magen-Darm-Geschwüre, Diabetes, erhöhter Cholesterinspiegel, häufige Infektionserkrankungen, Stoffwechselstörungen, Durchfall oder Verstopfung, Tinnitus, Hörsturz, chronische Muskelverspannungen (führen zu chronischen Schmerzen), verringerte Schmerztoleranz, Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit, Impotenz, Allergien, Hautausschlag, Lippenherpes, Schlafstörungen, Asthma. In Stresszeiten besteht zudem erhöhte Unfallgefahr. Zitat: MeineGesundheit.at

Unterschiedliche Schattentypen nach erlernten Lösungsmustern

Die repressive Natur von Stress neigt dazu, unter dem Druck zusammenzubrechen, Dich zum in den Rückzug zu treiben (Flight) oder gar Dich Tod zustellen (Freeze). Depressive Schwere und das Gefühl festzustecken machen apathisch und bewegungsunfähig.

Die reaktive Natur von Stress neigt zu Hyperaktivität und Ruhelosigkeit. (Wir) Reaktive(n) neigen dazu keinerlei Ruhe finden, weil unsere Adrenaldrüse in den Nebenieren hormonell zur übermäßigen Produktion von Adrenalin angeregt wird.

Das Geschenk des Maßhaltens – mit Fokus auf eine selbstlose Intention

Ein Start aus einer vollautomatisierten Angst-Intention kann nur Ergebnisse liefern, die das Schutzsystem eigentlich vermeiden will. Selbst ein Staat, der in einer Angst vor etwas verwurzelt ist, kann diesem Stress ohne Wechsel der Handlungs-Intention nicht entgehen.

Am Beispiel des Deutschen Grundgesetzes habe ich das erst kürzlich beschrieben.

Die Berufung (unbewusster Mars) der BRD ist es, loyal zu sein. Der Schatten ist selbstverständlich die Angst vor dem Verlust von Loyalität und Freundschaft. Handelt ein Staat aus der Angst-Intention heraus einen bestimmten Freund/Verbündeten nicht verlieren zu wollen, verliert er de fakto einen Anderen und kommt in einen selbstschadenden Dauerstess mit weiteren vermeiden wollenden Angsthandlungen.

Im Dienst des großen Ganzen, das über Selbsterhalt hinaus geht

Die Gene Keys ziehen sehr oft entweder kollektive Dimensionen, wie ich mit der BRD oder andererseits Beispiele aus der Natur heran, um zu verdeutlichen, dass es mit der Natur  ein sehr gutes Vorbild gibt. Das mit Tor 15 beschriebene Geschenk des (Erd-) Magnetismus, der alles Leben auf der Erde einlädt, mit einer Frequenz, der Schumann-Frequenz zu resonieren, ist ein gutes Maß hinsichtlich des Mind-Shifts in Richtung unserer Handlungsintentionen.

Maßhalten durch Ausrichtung auf den Samen unserer Handlungen

  • Wie kann ich für die Menschheit von größtem Dienst sein?

Die praktischen Schritte, die mir sehr geholfen haben überhaupt an den Punkt kommen zu können, mir diese geniale Neuausrichtung meines Lebens zu ermöglichen, habe ich unter anderem in oben genannter Workshopreihe “Bewusste Eltern” gefunden.

Stress & Schatten zulassen, um nicht automatisiert eingreifen zu müssen!

  • Wie kann ich aktiv werden, wenn ich in Angst vor Stress verharre?
  • Wie kann ich ruhe finden, wenn ich rastlos oder hyperaktiv bin?

Ich habe das 2016 für mich visuell zusammengefasst – Bild zum Vergrößern klicken

  1. Bewusste*n Beobachter*in installieren
  2. sich bewusst selbst stoppen lernen
  3. physisch zulassen, spüren & integrieren
  4. Ausrichtung auf eine klare kreAktive Intention 

Die Schlüsselfrage nahezu aller Gene Keys ist:

  • “Trägt der Samen Deiner Handlung zum Wohl des großen Ganzen bei?”

Und das bedeutet der Schlüssel des Maßhaltens, der es uns ermöglicht aus dem inneren Stress auszusteigen, beiseite zu treten, innezuhalten und den Fokus auf eine neue Intention zu richten. Eine Intention, die es Dir und mir erlaubt, im natürlich organischen Fluss der Natur zu sein und zu erblühen (Vervollkommnung Tor 15 – Floreszenz).

Stillness – Enlightened No Mindedness

Hatte ich so tatsächlich einmal in meinem Leben. Es war der Moment in og. Bewusste Eltern Kurs, als sich mein Denken durch die Verstandes-Selbst-Erkenntnis beide Enden des guten & schlechten Spektrums zugleich zu sein, komplett selbst abgeschaltet hatte. Out of the mind.

Ich erwähne dieses eine Mal, weil es für mich eine Erfahrung von “Ich bin raus” war, trotz, dass der Weg dahin nicht tiefe Meditation war, wie ich zuvor annahm hinkommen zu können. Bezogen auf diesen und andere Gene Keys ist so, dass über beide Seiten der Polarität ein Erwachen geschehen kann.

Das “Ich bin raus” ist auch im Alltag extrem wertvoll

Der programmierende Partner also im Rad gegenüberliegende Tor 58 lautet im Licht auf Glückseligkeit. Ruhe und Glückseligkeit durch komplettes Raus sein aus der gestresster Adrenalin Vollautomatisierung. Am anderen Ende des Spektrums von Adrenalin schütten die Nebennieren den Nektar von Ruhe und Glückseligkeit aus, so Richard Rudd

Stillpoint – Wegfall von Raum und Zeit

Da ich die Torus-Meditation der Gene Keys Pearl praktiziere, habe ich ein Gefühl dafür, was Richard Rudd mit dem Bild eines Torus, bezogen auf das Zusammenwirken beider programmierender Partnertore auf sich hat.

Die eine Energie zieht sich an einem Stillpoint zusammen, um sich gegenüberseits in Glückseligkeit zu verströmen.

Diese Torus Meditation ist das Endergebnis der meditativen 4-Monatigen Kontemplationsreise, die Du jederzeit bis hin zu Deiner Prosperität mit mir starten kannst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Show Buttons
Hide Buttons